Krankheiten

Unter Krankheiten müssen nicht immer gleich auf den Menschen übertragbare und gefährliche Krankheiten verstanden werden, verfallen Sie hier nicht in unnötige Ängste. Aber oftmals sind die kleinen, bereits sehr geschwächten Kitze krank, z. B. mit Unterkühlung, Lungenentzündung, Austrocknung, Vitamin B Mangel (Sternengucker) und anderes. Zögern Sie den Gang zum Tierarzt oder einer Pflegestation nicht hinaus (hier geht es um Stunden und sogar Minuten! Nicht um Tage nach dem Wochenende!) Weder Wärme noch Futter können Krankheiten heilen! Beachten Sie beim Umgang mit Kitzen die Grundregeln der Hygiene! Waschen Sie sich nach jedem Kontakt gründlich die Hände!

Veterinäre und Kitzstationen verweisen wir auf unsere, von einem mit Kitzpatienten sehr erfahrenem Tierarzt und Kitzretterin gemeinsam verfassten, Seite "Rehkitz in der Tierarztpraxis", die immer wieder auch aktualisiert wird.

Hilfe für Kleinigkeiten finden Sie auch hier Hausmittel

[Home] [Erste Hilfe] [Arten unterscheiden] [Aufzucht] [Ernährung] [Unterkunft 1] [Auswilderung] [Krankheiten] [YouTube] [Reh Grundwissen] [Verhalten im Wald] [Gesetzeslage] [Danksagung] [Impressum] [Datenschutz] [Presse] [Andere Gäste] [Buch] [Links] [St. Hubertus]